Penne mit veganer Käsesauce und Brokkoli

An dieser super leckeren veganen Käsesauce habe ich lange gefeilt. Sie gehört mittlerweile zu meinen Lieblingssaucen! Konsistenz, Farbe und Geschmack erinnern an Käse. Jedoch ist diese Sauce um einiges gesünder und kalorienärmer. Probiere sie unbedingt mal aus!
Bewertung:
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor: veggybowl
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Zur Einkaufsliste hinzufügen:
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Zutaten
Bewertung:
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Autor: veggybowl
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Zur Einkaufsliste hinzufügen:
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Zutaten
Anleitungen
  1. Cashewkerne in eine Tasse geben und mit Wasser auffüllen.
  2. Mais-Reis Penne in 10 Minuten al dente kochen.
  3. Brokkoli in kleine Röschen teilen und waschen. Unbedingt auch den Strunk verwenden! Diesen einfach mit einem Sparschäler schälen und in feine Scheiben schneiden. Brokkoli ca. 10 Minuten dampfgaren. Wenn du keinen Dampfgarer o.ä. hast, kannst du den Brokkoli auch kochen. Mehr Vitamine und Aroma bekommst du jedoch mit einem Dampfgarer*.
  4. Knoblauch, Möhre und Kohlrabi schälen und kleinschneiden. Kokosöl in einem kleinen Topf zergehen lassen. Knoblauch darin anbraten. Möhre und Kohlrabi dazugeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen, salzen und bei kleiner Flamme solange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  5. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Cashewkerne (ohne Wasser), Hefeflocken und Reismiso dazugeben. Alles gut pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Mais-Reis Penne mit veganer Käsesauce und Brokkoli auf Teller verteilen. Mit Mandelblättchen garnieren. Du kannst diese auch in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. Lass es dir schmecken!
Es gibt noch keine Lebensmitteletiketten für dieses Rezept.
Dein Feedback

Hat's geschmeckt? Bitte bewerte das Rezept oder hinterlasse unten einen Kommentar.
Tagge @veggybowl auf Instagram und zeige uns deine Kreation! <3

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Provision-Links. Wenn du auf solch einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Dies ist eine einfache und kostenlose Methode, mit der du meinen Blog unterstützen kannst. Herzlichen Dank!

von veggybowl empfohlen

2 Kommentare

  • Antworten
    Christiane
    31. Oktober 2019 um 23:41 Uhr

    Gab’s bei uns heute zum Abendessen. Superlecker und auch Ratz fatz gemacht. Tolles Rezept, vor allem wenn man Brokkoliberge aus dem Garten zu verarbeiten hat.

    • Jenny
      Antworten
      Jenny
      1. November 2019 um 10:23 Uhr

      Liebe Christiane,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt. 🙂 Habe es auch schon oft gemacht:

      Lieben Gruß
      Jenny

    Hinterlasse einen Kommentar: